produkte downloads impressum

28.02.2016 - Fernzugriff

APP für mobile Steuerung

[mehr]
22.12.15 - Frohe Weihnachten

und einen Guten Rutsch

[mehr]
07.12.2015 - MAN Truck & Bus Service

Videoanalyse mit Thermalkameras

[mehr]


Kontakt:


Sie benötigen nähere informationen?

REUSS SECURITY SYSTEMS GMBH

Tel.: +43 (0)732 60 24 99 0
Fax: +43 (0)732 60 24 99 11
E-Mail: office@reuss.at
Web: www.reuss.at
 
Ihr Name (Firma, Ansprechpartner)*

Ihre Adresse (Strasse, PLZ, Ort)*

Ihre Mailadresse *

Ihre Telefonnummer *
Ihre Nachricht *

Welser Straße 42
4060 Linz / Leonding
Österreich
Impressum

Wir bieten prozessorgesteuerte Einbruchsmeldeanlagen und Leitsystemen mit Alarm, Video, Zutritt, Brand für Büro- und Firmenobjekte. Unsere Einbruchsmeldeanlagen sind vom Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs (VSÖ) anerkannte Alarmsysteme. Wir unterscheiden folgende Konzepte: -  Innenraumsicherung -  Außenhautsicherung -  Objektsicherung -  mechatronische Sicherung -  Vorfeldsicherung von Außenbereiche - Perimeter- oder Zaunsicherungen. Auschlaggebend für die Effektivität des Einbruchsmeldesystems ist das Konzept der Anlage. Dieses muss an die Gegebenheiten und Tagesabläufe im Unternehmen angepasst sein. Auch die Akzeptanz der Mitarbeiter spielt hierbei ein sehr große Rolle. Die Scharf/Unscharfschaltung der Einbruchsmeldeanlage sollte so einfach und so komfortabel wie möglich sein. In den meisten Fällen ist die Installation einer Intrusionsmeldeanlage nicht ausreichend. Zutrittskontrollen erhöhen nicht nur die Sicherheit sondern dienen auch zur Aktivierung und Deaktivierung der Alarmsysteme. Der Umgang mit einem Einbruchsmeldesystems kann durch unterstützende Visualisierung mit Videosystemen erleichtert werden. Größtmögliche Sicherheit für Hochsicherheitsbereiche kann nur in Kombination mit mechanischen Schutzsystemen erreicht werden. Einbruchshemmende oder beschusshemmende Fenster und Türen sollten bereits in der Projektierungsphase des Einbruchsmeldesystems berücksichtigt werden. Sämtliche Überwachungskontakte können in Fenster- und Türelemente "unsichtbar" integriert werden.